Monthly Archives: October 2010

Helmholtz Open Access Newsletter Nr. 35 online

Der aktuelle Newsletter des Open-Access-Projektes der Helmholtz-Gemeinschaft ist online. Folgende Themen werden behandelt: Verstärkung gesucht Repositorien-Workshop: Anmeldung möglich KIT-Verlag Gründungsmitglied der Association of European University Presses SCOAP3: weitere Partner Rückblick: Open-Access-Tage 2010 Rückblick: Internationale Open Access Week 2010 Der Helmholtz … Continue reading

Posted in Open Access | Tagged | Leave a comment

PLoS Hubs – Aggregation und Mehrwerte

Ein schönes Beispiel, das das Potenzial der Nachnutzung wissenschaftlicher Inhalten betont, ist das Konzept der „PLoS Hubs“ der Public Library of Science (PLoS). Kuratoren aggregieren, vernetzen und erweitern Informationsobjekte im Rahmen des „Hubs“: „The vision behind the creation of PLoS … Continue reading

Posted in Forschungsdaten, Open Access, Publizieren, Zeitschriften | Tagged , | Leave a comment

Eindrücke von den Open Access Tagen 2010

Am 4.10. und 5.10.2010 fanden in Göttingen die Open Access Tage 2010 statt. Um Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über Open Access zu informieren und um ein effektives Arbeiten der Open-Access-Community zu fördern, wurden von den Betreibern der Informationsplattform open-access.net die Open-Access-Tage … Continue reading

Posted in Open Access | Tagged , , | Leave a comment

Article-based publishing

“For centuries, academic articles have been published in journals, issue by issue. While this practice has ensured organized citation information, it has also created boundaries for the timing of each published article.” Elsevier hat kürzlich “Article-Based Publishing” angekündigt. Was heißt … Continue reading

Posted in Publizieren, Verlagswesen, Zeitschriften | Tagged , | Leave a comment

Forschungsförderer verlangen Datenmanagementpläne

Fast zeitgleich haben die EU und die US National Science Foundation (NSF) neue Dokumente über den Umgang mit Forschungsdaten herausgebracht. Diese Dokumente richten sich auch an potenzielle Antragsteller, denn EU und NSF verlangen in Zukunft – wie bereits schon die … Continue reading

Posted in Forschungsdaten | Tagged , , | Leave a comment