Erste Empfehlungen zur European Open Science Cloud (EOSC) veröffentlicht

Die High Level Expert Group zur European Open Science Cloud (EOSC) der Europäischen Kommission hat einen ersten Entwurf ihrer Empfehlungen veröffentlicht (PDF). Das Dokument “A Cloud on the 2020 Horizon” versteht sich als “living roadmap for the realisation of the European Open Science Cloud (EOSC)”.

Carlos Moedas, EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, erklärte im April in einer Pressemitteilung das Anliegen der EOSC:

“Unser Ziel ist die Schaffung einer Europäischen Cloud für offene Wissenschaft – einer zuverlässigen Umgebung, die es über Technologien, Fachgebiete und Grenzen hinweg Millionen von Forschern ermöglicht, Forschungsdaten auszutauschen und zu analysieren, um so die Effizienz und Produktivität in der Wissenschaft zu erhöhen. Wir haben den Appell der Wissenschaftler, eine Infrastruktur für offene Wissenschaft aufzubauen, gehört und einen umfangreichen Plan entwickelt, mit dem wir uns nun an die Arbeit machen können. Der Nutzen der offenen Daten für Europas Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft wird enorm sein.”

Die EOSC ist Teil der Priorität “Digitaler Binnenmarkt” (Digital Single Market) der EU-Kommission.

This entry was posted in Forschungsdaten. Bookmark the permalink.