Zeitschriftenpreise 2011

“Prices for 2011 are trending up again and this will result in higher price projections for 2012.”

Die Kosten für wissenschaftliche Zeitschriften steigen stetig Jahr für Jahr, der Preisanstieg liegt immer deutlich über der Inflationsrate.
Für 2011 werden in einem Artikel des Library Journals Preissteigerungsraten für das gesamte wissenschaftliche Themenspektrum im Bereich zwischen 5,2 und 7,7 Prozent für 2011 ermittelt.
Allerdings fallen die Preise disziplinspezifisch deutlich unterschiedlich aus:

Die Preise für die auf dem Telegrafenberg relevanten Zeitschriften liegen also eher im oberen Spektrum.
Im Artikel werden darüber hinaus Entwicklungen wie Stufenpreise abhängig von der Grösse der Institution und die Experimente der wissenschaftlichen Verlage mit dem Geschäftsmodell “App” beschrieben.

Periodicals Price Survey 2011: Under Pressure, Times Are Changing / By Stephen Bosch, Kittie Henderson, & Heather Klusendorf.
http://www.libraryjournal.com/lj/home/890009-264/periodicals_price_survey_2011_under.html.csp

This entry was posted in Publizieren, Verlagswesen, Zeitschriften. Bookmark the permalink.

Leave a Reply